Jägerschaft Hannover-Land e.V.
 - anerkannter Naturschutzverein - 

Jäger aus Ingeln und Oesselse gestalten Naturerlebnistag für Grundschüler.

Oesselse: Bereits zum dreizehnten Male haben Ingelner und Oesselser Jäger mit Schülern der Grundschule Ingeln/ Oesselse im Sommer einen Naturerlebnistag in der Feldmark, bis hin zu den Oesselser Teichen ermöglicht. Die Vorbereitungen dazu  hatte Eberhard Ebeling aus Oesselse organisiert.  An dem Weg durch die Felder  hatte Landwirt Dr. Jürgen Bartels 4 Stände aufgebaut, mit Feldfrüchten, Getreidearten, Raps und Mais . Ebenfalls ein Korb mit Erdbeeren für die Naschkatzen und eine Hacke um die Rübenfelder vom Unkraut zu befreien. In den Ferien mal ein paar Tage Rüben zu hacken konnten sich die Schüler aber nicht vorstellen. Sie erfuhren aber auch das aus einer Zuckerrübe bis zu 40 Zuckerwürfel gepresst werden, sie entdeckten verschiedene Getreidearten  und öffneten  Rapsschoten um den Reifegrad zu testen.

Natuirerlebnistag 2018 DD Hummel lässt sich gern streicheljpgNaturerlebnis 2018 Dr.Jürgen Bartels und Lehrerin Pamela Strzysch wandern mit 16 Schulkindern der Grundschule Klasse 3a durch die Oesselser Felder

Dr. Bartels führte  Klasse 3a mit Lehrerin Pamela Strysch durch die Felder und Hans- Jürgen Thiemann, Naturschutzbeauftragter der Jägerschaft Hannover- Land betreute Kira Dirkens Klasse 3 b. Bereits auf dem Schulhof führte er den Kindern das Ausbilden eines  Jagdge-brauchshundes vor. Hündin Baska apportierte einen Entendummy. Auf dem Weg zu den Teichen konnte die Gruppe auch einen roten Milan und Feldlerchen bewundern und die schönen Blühstreifen am Wegrand.

Naturerlebnistag 2018 Hans Jürgen Thiemann Naturschutzbeauftragter der Jägerschaft Hannover Land wandert mit Lehrerin Kira Dirken und Hündin Baska und 16 Schülern durch die Feldmarkjpg

An den Teichen warteten bereits die anderen Betreuer. Strohballen wurden abgeladen, 100 Brötchen wurden geschnitten und die Würstchen in einem großen Topf erwärmt. Horst Heineke, der Hegeringleiter Kronsberg hatte das Info- Mobil der Jägerschaft Hannover- Land  von Großmunzel an die Teiche gefahren. Bevor aber gegessen wurde, bestaunten die Kinder Enten und Gänse und die anderen ausgestellten Tiere aus der Nähe im Info- Mobil. Dann bewirteten die Jäger ihre Gäste mit Bockwurst, Brötchen und Getränken. Besonderen Spaß hatten die Schüler aber auch mit den drei Jagdgebrauchshunden Baska, Hummel und Kessy. Gegen Mittag ging es dann wieder zurück, zu Fuß durch die sommerliche Feldmark.

 Naturerlebnistag 2018 94 Eberhard Ebeling unterhält sich mit Kira Dirken und Pamela StrzyschrechtsNaturerl. 2018

Naturerlebnis 2018