Überarbeitung der Niedersächsischen Jagdzeitenverordnung abgeschlossen

Die erste Ankündigung das die Niedersächsische Jagdzeitenverordnung geändert werden sollte erfolgte bereits vor einigen Jahren. Nun ist die Überarbeitung abgeschlossen und wurde am 23.01.21 im Niedersächsischen Gesetz- und Verordnungsblatt veröffentlicht.

Die Änderungen betreffen hauptsächlich die Anpassung der Jagdzeiten bei verschiedenen Enten- und Gänsearten aber auch die Jagdzeit von Stein- und Baummarder sowie Schalenwild ändert sich mit der Verordnung.

Die aktuellen Jagdzeiten in der konsolidierten Fassung vom 25. Januar 2021 stehen unter diesem Link zum Download bereit.

Des Weiteren gibt es weitreichende Änderungen bei der Bejagung von Schwarzwild.

So dürfen die Schwarzkittel von nun an unter Zuhilfenahme von künstlichen Lichtquellen und Nachtsichtvorsätzen und Nachtsichtaufsätzen für Zielhilfsmittel erlegt werden.

Weitere Informationen zur Niedersächsischen Jagdzeitenverordnung finden sie hier.

Die Verordnung im Wortlaut „Niedersächsisches Gesetz- und Verordnungsblatt“ finden sie hier.